Korrektur…: 65. Therapie

Aus reiner Juxerei habe ich heute Dr. S. gefragt, die wievielte Therapie ich denn schon hinter mir hätte… Er schaute auf den Bildschirm und sagte ganz klar: „Frau V. Sie haben genau 64 Therapien mit Nivolumab durch und heute erfolgt die 65.“ Ich schaute ihn ein bisschen lang an… ich habe mich verzählt. Ich hatte 60 in Erinnerung… Nun ja, nicht weiter schlimm. Also sind es heute 65, hahaha.

Aber er hatte noch eine weitere gute Neuigkeit für mich…

Letztes Jahr wurde in den USA beschlossen, dass das Nivolumab alle vier Wochen und dafür in doppelter Dosis verabreicht werden kann. Seither laufen diverse Studien darüber. Vor allem über den Blutspiegel. Es geht dabei um die Frage, wie lange das Mittel benötigt, bis es sich abbaut. Diese Frage entscheidet natürlich auch über die Wirksamkeit des Mittels.

Morgen geht Dr. S. an eine Veranstaltung um diese Fragen genauer zu klären. Die Patienten müssen für dieses Schema stabil und in guter körperlicher Verfassung sein. Ich gehöre zu den bevorzugten Patienten. Wie cool wäre den das? Nur noch alle vier Wochen hier antanzen??! Und ansonsten hätte ich meine Ruhe! Natürlich hätte ich das gerne. Ich habe es schon letztes Jahr gewollt, als es die USA einführte. Aber die Schweiz hinkt da immer ein bisschen nach. Sie haben es mir letztes Jahr nicht erlaubt. Nun gut.., jetzt könnte es soweit sein. Ich freue mich riesig darauf. Das würde mir wieder ein bisschen mehr Freiheiten geben.

Vor allem in Anbetracht dessen, dass ich ab Sommer doch wieder gerne arbeiten möchte. Nicht mehr soviel wie vorher, aber ein wenig wäre schon lässig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.